Themen

Maßgeschneiderte Anarbeitungslösungen

SCHÄFER Lochbleche hat die Möglichkeiten in der Weiterverarbeitung von Lochblechen nochmals erweitert und in einem Blechbearbeitungs-Zentrum gebündelt.

Am Stammsitz des Unternehmens in Neunkirchen/Siegerland wurde weiter in Anlagen und Werkzeuge investiert und diese in Betrieb genommen. Durch die Investitionen erweitert sich die Art des Angebots im Bereich der Anarbeitung von Lochblechen. Dadurch kann SCHÄFER Lochbleche noch schneller und noch flexibler auf Kundenanfragen reagieren. Mit seinem breiten Spektrum an Anarbeitungsmaschinen kann SCHÄFER Lochbleche nunmehr alle Anarbeitungswünsche seiner Kunden aus einer Hand erfüllen. Lasern, Klinken, Kanten, Stanzen, Entfetten, Entgraten, Richten, Beschichten, Eloxieren und auf Anfrage auch weitere Anarbeitungen von Lochblechen kann das fachkundige Team von SCHÄFER Lochbleche anbieten. Damit erspart sich der Kunde unnötige Eigeninvestitionen und schafft in seiner eigenen Fertigung Raum für Tätigkeiten mit höherer Wertschöpfung. Damit Lochbleche vom Kunden schnell und reibungslos weiterverarbeitet werden können, müssen sie jeweils spezifische Anforderungen erfüllen. Das Edelstahl-Lochblech für eine Siebanlage in der Lebensmitteltechnik beispielsweise muss absolut fettfrei sein, während die Fassadenbleche für ein neues Fußballstadion in den Vereinsfarben pulverbeschichtet werden sollen. Die angearbeiteten Lochblech-Lösungen werden exakt in den Workflow der SCHÄFER-Kunden eingebunden.

Nicht nur im Anarbeitungs-Service, sondern auch auf der Ebene der Lochbilder entwickelt SCHÄFER Lochbleche auch gerne zusammen mit seinen Kunden neue Möglichkeiten der Produktgestaltung, um individuelle Lösungen zu realisieren. Aus weit mehr als 400 verschiedenen Lochbildern in Rund-, Quadrat-, Sechskant-, Lang- und Sonderlochungen können die Kunden von SCHÄFER Lochbleche standardmäßig auswählen. Die breite Auswahl an Lochbildern erstreckt sich bei SCHÄFER Lochbleche nicht nur auf das Lochen von Coils, sondern auch auf Zuschnitte bis 1.500 Millimeter Breite und 6.000 Millimeter Lange. Materialstarken von 0,5 – 3 mm und Gewichte bis 20 Tonnen können bearbeitet werden. Neben dem Vormaterial Stahl gehören auch Lochbleche aus Aluminium und andern NE-Metallen zum Lieferprogramm. Durch die Anbindung an das EMW Stahl-Service-Center und das große Vormateriallager wird das Lochen von Coil zu Coil zur besonderen Starke von SCHÄFER Lochbleche. Es zeichnet sich durch höchste Standards in Materialverfügbarkeit, Qualität, Flexibilität und Liefergeschwindigkeit aus. Die hohe Kompetenz des SCHÄFER-Werkzeugbaus ist ebenfalls von großem Vorteil, da die Werkzeugtechnik die Qualität der Perforierung und die Produktivität der Anlagen bestimmt. Sie ist aber gleichzeitig auch Voraussetzung für die Entwicklung neuer Lochbilder und die Realisierung individueller Kundenwünsche.

Erfahren Sie mehr zur Anarbeitung.

 

www.schaefer-lochbleche.de

Weitere Informationen

Pressekontakt

Julia Niederer

Marketing
Projektansprechpartner

Thomas Nassen

Technischer Vertrieb
Telefon: 
+49 2735 787-381